Naturfreundehaus Wienenbusch

Seit ca. 10 Jahren steht das ehemalige Naturfreundehaus Wienenbusch in der Wienenbuschstrasse 29 in Essen-Fulerum nun leer. Damals haben sich die NaturFreunde Essen-Frohnhausen nach lang anhaltendem Mitgliederschwung endgültig aufgelöst und daraufhin auch das Naturfreundehaus (welches durch Erbpacht von der Stadt Essen einst gekauft wurde) wieder an die Stadt zurückgegeben. Seitdem ist wenig passiert, zwischenzeitlich versuchte die Stadt das Gebäude erfolglos zu veräußern. Nun soll nach Willen der Verwaltung, dass ehem. Naturfreundehaus abgerissen werden.

Auf Anfrage der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung III vom 20.09.2018 hat die Verwaltung mitgeteilt: „Für die Inanspruchnahme der Flächen, die für die Errichtung der Erstaufnahmeeinrichtung Overhammshof (ehemals Kutel) benötigt wurden, müssen Ausgleichsflächen geschaffen werden. Dies bedeutet, dass Flächen, die durch Abbruchmaßnahmen freigestellt werden, nicht wieder für eine Bebauung zur Verfügung stehen. Das Gebäude Wienenbuschstraße 29 ist bei uns für einen schnellstmöglichen Abbruch vorgesehen (Priorität 1), so dass die dann freigewordene Fläche als Ausgleichsfläche angerechnet werden kann. Das Thema „Ausgleichsflächen“ wird federführend beim Umweltamt bearbeitet. Wann mit den Abbrucharbeiten begonnen wird, kann ich zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nicht sagen.“

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen